Sándor Márai

„Ich lebe und schlafe inmitten von Büchern. In schlaflosen Nächten strecke in den Arm aus und hole tastend einen Band vom nahen Bord. Ich lebe mit einigen tausend Büchern, die ich mir nicht selbst ausgesucht habe; das Leben, Neugier, Reisen und mein Metier, Buchhändler und Autoren haben sie angeschleppt, sie beehrten mich gelegentlich mit ihren geistigen Neugeburten, schickten mir täglich vier, fünf Bände auf den Hals, in der Hoffnung auf ein günstiges Urteil. Diese Bücher umlagern vorwurfsvoll fordernd mein Bett, und ich schiele mit schlechtem Gewissen zu ihnen hin.

Doch das Leben ist kurz. Ich lese nur noch, was ich mag und wovon ich mir etwas verspreche: Belehrung oder Vergessen."

Für Literaturbegeisterte und Lesefreunde: Unsere literarischen Lesungen, Gespräche, Vorstellungen.

Zuhören und über das Gehörte sprechen - Lesen und über das Gelesene reden - dies ist Programm für viele Treffen mit Schriftstellern, eindrucksvoll Vorlesenden, engagierten Hobby- und Profi-Schauspielern, interessierten Bürgern und natürlich mit Ihnen.

12.05.2009 Shra...
19.09.2009 Wolg...
 
 
Powered by Phoca Gallery
QR-Code dieser Seite
Zu den Kontakt-Formularen