Sándor Márai, Städtebilder


„Städte müsste man so beschreiben wie die Erinnerung an einen Gedanken oder an ein Gefühl. Mich langweilen und regen Städteporträts auf, wenn sie damit anfangen, dass irgendwo ein Kirchturm erscheint, und fortfahren mit den Prozentzahlen von Nationalitäten, mit den Kalorien, die ihre Ureinwohner mittags und abends zu sich nehmen.

Das ist doch unwesentlich. Eine Stadt ist vor allem ein Gedanke, der in keinem Grundbuch festgemacht werden kann."

In der „Langen Nacht der Denkmäler und Museen" wird unsere Stadt mittels eindrucksvoller Geschichten beschrieben. Gedanken vieler, zu unterschiedlichen Zeiten in Wolgast lebender Bürger, sind zu hören. Wolgast wird sicher in Ihrer Erinnerung bleiben.

08.09.2007 Lang...
06.09.2008 Lang...
22.08.2009 Lang...
22.08.2009 Lang...
22.08.2009 Lang...
21.08.2010 Lang...
20.08.2011 Lang...
25.08.2012 Lang...
24.08.2013 Lang...
22.08.2015 Lang...
 
 
Powered by Phoca Gallery
QR-Code dieser Seite
Zu den Kontakt-Formularen